direkt zur Navigation

Wappen des Landes Nordrhein Westfalen

Navigation zweite Ebene

Inhalt


Allianz für die Fläche


Sehr geehrte Damen und Herren,

Johannes Remmel die „Allianz für die Fläche in Nordrhein-Westfalen“ ist im Jahre 2006 ins Leben gerufen worden.

Es war vorrangiges Ziel des Starts dieser Initiative, einen Dialog zwischen den vielfältigen politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und privaten Kräften, die Einfluss auf die Inanspruchnahme von Flächen haben, herzustellen.
Die Allianz ist ständig gewachsen, die Aufmerksamkeit für den Flächenverbrauch und seine ökologischen und ökonomischen Folgen in Nordrhein-Westfalen ist gestiegen, Wege zur Lösung des Problems sind aufgezeigt und Hinweise zu ihrer Umsetzung gegeben worden.

Dennoch sind wir immer noch weit entfernt von einer wirklich effektiven Reduzierung des Flächenverbrauchs. Etwa 15 ha werden täglich in Siedlungs- und Verkehrsflächen umgewandelt. Höchstens 5 Hektar sollen es im Jahr 2020 sein. Langfristig soll der Flächenverbrauch auf Null sinken. Dazu sind in den kommenden Jahren verstärkte Anstrengungen notwendig. Hierzu zählen gezielte Maßnahmenprogramme, der konsequente Einsatz rechtlicher Steuerungsinstrumente und neue Anreizsysteme. Ein Zertifizierungssystem für Flächen sparende Kommunen soll die Städte und Gemeinden motivieren, mit auf diesem Weg zu gehen.

Die „Allianz für die Fläche“ wird weiterhin ihre Funktion als Plattform für Diskussion und Informationsaustausch wahrnehmen. Sie wird aber stärker als bislang Maßnahmen bezogen arbeiten.

Die Internetseite wird diese Funktionen dokumentieren und so den Kontakt zwischen Land, Kommunen und Regionen sowie Praktikern und wissenschaftlichen Experten fördern.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Johannes Remmel

Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft,
Natur- und Verbraucherschutz des Landes
Nordrhein-Westfalen